Untere Amper: Mühlbach

Mühlbach: Etwa 250 m hinter dem neuen E-Werk in Ottershausen wird ein Teil der „Obere Amper“ abgeleitet und bildet zusammen mit dem Teil der „Obere Amper“, der durch das „Steinerne Wehr“ fließt, die „Untere Amper“. Der Teil der „Obere Amper“, der nicht abgeleitet wird, fließt als Mühlbach durch das alte E-Werk und im Anschluss durch die Ortschaft Haimhausen. Bei Flusskilometer 56,3, etwa auf Höhe des Sportplatzes, laufen „Unter Amper“ und Mühlbach zusammen und werden als „Untere Amper“ bezeichnet.

Fischarten: Karpfen, Hecht, Wels, Zander, Regenbogenforelle, Bachforelle, Bachsaibling, Äsche, Aitel, Barbe, Barsch, Schneider, Rotfeder, Rotauge, Laube, Nerfling, Aal, Rutte, Schleie, Brachse, Nase.

Lage: Wer den oberen Teil des Mühlbachs befischen will, parkt am besten auf dem Parkplatz zwischen dem E-Werk und dem „Steinerne Wehr“. Wer am unteren Bereich des Mühlbachs angeln will, der findet am Unteren Bründlweg oder am Sportplatz Haimhausen gute Parkmöglichkeiten.