Bachforelle

Steckerlfisch von der Bachforelle

Zeitaufwand: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Bachforelle als Steckerlfisch

Bachforelle als Steckerlfisch

Zubereitung

Bachforelle ausnehmen. Dabei auch die Kiemen entfernen und Fisch vorsichtig aufspießen. Der Spieß wird durch das Maul und dann vorsichtig zwischen Mittelgräten und Wirbelsäule durch das Fleisch geführt bis er hinten am Schwanz wieder austritt. Er darf im inneren der Bauchseite nicht zu sehen sein.

Die Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn Sie den Fisch auch außen salzen, wird die Haut schon knusprig. Den Fisch auf einen Holzkohlegrill über heißer Glut ca. 20-25 Minuten grillen. Dabei regelmäßig wenden. Als Beilage eignen sich Brezen, Knoblauchbaguette oder Kartoffelsalat. Wer will, kann der Fisch vor dem Essen noch mit Zitrone beträufeln.

Zutatenliste:

Fisch:
4 ganze Bachforellen (ausgenommen ohne Kiemen)
Grobes Meersalz, Pfeffer
Steckerlfischstecken

Foto: Boris Baumann