10. Infektionsschutzverordnung im Hinblick auf Fischerei und Vereinsleben

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie aus gegebenem Anlass, die 10. Bayerische Infektionsschutzverordnung. Im Vergleich zur 9. Infektionsschutzverordnung ist insbesondere hinzugekommen, dass in Regionen, die einen Inzidenzwert von 200 überschreiten, im Zuge der nächtlichen Ausgangssperre von 21:00 Uhr bis 5 Uhr Früh das Angeln untersagt ist. Wir weisen ausdrücklich nochmal darauf hin, dass sich die Situation ständig verändert und Mitglieder sich unbedingt über die vor Ort geltenden Bestimmung informieren sollten!

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Landesfischereiverband Bayern e.V. >>>

Mit freundlichen Grüßen

Albert Linbrunner
1.Vorsitzender