Obere Amper: Ungarn Altern

Ungarn Altern: Als „Ungarn Altern“ wird eine ehemalige größere Flussschleife der Amper bezeichnet, die im oberen Teil abgetrennt wurde. Die Fußgängerbrücke, die lange Zeit über dieses Altwasser führte, existiert heute nicht mehr. Das Altwasser dient vielen Fischarten als Laichgebiet.

Fischarten: Karpfen, Brachse, Giebel, Hecht, Schleie, Rotauge, Rotfeder, Karausche, Flußbarsch, Aal, Wels, Aitel, Barsch, Laube, Nerfling.

Lage: Die „Ungarn Altern“ ist, wenn man von der „Blauen Brücke“ in Ottershausen kommt und flussaufwärts fährt, gleich das erste Altwasser. Um das Altwasser zu erreichen, überqueren Sie die „Blaue Brücke“ in Ottershausen und biegen gleich nach der Brücke links auf den Feldweg ein. Der Weg führt an einer Weide und an einem Gutshof (Hirschgangweg 1, 85778 Haimhausen) vorbei. Nach einer lang gezogenen Rechtskurve erreichen Sie das Altwasser. Parkmöglichkeiten finden Sie zu Beginn des Altwassers, wo das Altwasser in die Amper mündet, und wenn Sie dem Feldweg weiter folgen, am Ende des Altwassers, wo die Flussschleife abgetrennt wurde.