Obere Amper: Roßbach Altern

Roßbach Altern: Die „Roßbach Altern“ liegt zwischen der „Bogen Altern“ und der „Wäldchen Altern“. Das Altwasser ist, wenn man Haimhausen in Richtung Ampermoching verlässt, das zweite Altwasser der „Obere Amper“  auf dieser Uferseite. Die „Roßbach Altern“ bildet zusammen mit dem namensgebenden Roßbach einen Mündungsbereich in die „Obere Amper“. Steht man hier am Mündungsbereich, kann man auf der gegenüberliegenden Seite der Amper die „Kleine Altern“ sehen, die ebenfalls zum Bereich der „Obere Amper“ zählt. Das Altwasser ist von einem breiten Schilfgürtel umgeben.

Fischarten: Karpfen, Brachse, Giebel, Hecht, Schleie, Rotauge, Rotfeder, Karausche, Flußbarsch, Aal, Wels, Aitel, Barsch, Laube, Nerfling.

Lage: Zur „Roßbach Altern“ gelangen Sie, indem Sie Haimhausen auf der Dachauer Straße Richtung Ampermoching verlassen. Folgen Sie der Dachauer Straße bis diese in die „ST2339“ übergeht, überqueren Sie den Schwebelbach und folgen Sie der Straße. Etwa 80 m bevor die „ST2339“ den Roßbach überquert, geht rechts vor einer Baumgruppe ein Feldweg ab. Bleiben Sie auf dem Feldweg, bis Sie den Roßbach überquert haben. Kurz bevor Sie die Amper erreichen biegen, Sie an der Gabelung des Feldweges rechts ab. Der Weg führt Sie an zwei Fischteichen vorbei, von denen jeweils einer auf der linken Seite und einer auf der rechten Seite liegt. Unmittelbar nach den Fischteichen erreichen Sie die „Bogen Altern“. Folgen Sie dem Feldweg weiter entlang der „Bogen Altern“ auf der linken Seite, bis der Weg zu Ende ist. Auf Ihrer linken Seite sehen Sie die „Bogen Altern“ auf der rechten Seite finden Sie die „Roßbach Altern“.