Jugendgruppe

Förderung der Fischerjugend

Neben dem Umwelt-und Landschaftsschutz, dem Natur- und Artenschutz, der Bildung und Information der Mitglieder in Bezug auf Belange der Fischerei und des Naturschutzes ist vor allem die Jugendgruppe einer der wichtigsten Säulen im Verein. Der Verein wendet viel Zeit und finanzielle Mittel dafür auf, Jugendliche zu waidgerechten Fischern heranzuziehen.

Günstige Preise für Kinder und Jugendliche

Der Verein bietet speziell für Kinder und Jugendliche reduzierte Preise an. So zahlen Kinder bis 11 Jahre keine Aufnahmegebühr. Kinder im Alter von 12 – 13 Jahren zahlen eine sehr geringe Aufnahmegebühr und Jugendliche zwischen 14 – 18 Jahren etwa nur ein Drittel der für Erwachsene fälligen Aufnahmegebühren. Dies gilt auch für die Gebühren der Jahreskarten. Jugendliche mit Jugendfischereischein zahlen für die Gewässer etwa nur ein Viertel der Gebühren, die für die Jahreskarte eines Erwachsenen anfallen. Bei Jugendlichen mit Jugendfischereischein fällt etwa nur ein Viertel der Gebühr für die Jahreskarte eines Erwachsenen an. Jugendliche mit staatlichem Fischereischein zahlen etwas mehr als die Hälfte der Gebühren einer regulären Jahreskarte.

Gemeinsame Aktivitäten und Kurse

Neben fischereispezifischen Aspekten spielt hier auch die soziale Komponente eine wichtige Rolle. So lernen Jugendliche durch Zeltlager auf Vereinsebene und Zeltlager auf Ebene des Landesverbandes, sowie durch Kurse und gemeinsames Fischen was es bedeutet, als sich im Team zu agieren, sich in einer Gruppe einzufügen und sich in gesellschaftlichen Strukturen einzuordnen. Oft werden in Fischereivereinen Freundschaften geschlossen, von denen ein Leben lang profitiert wird. Jugendlichen nehmen im Verein auch regelmäßig an Arbeitsdiensten teil, die speziell für die Jugendgruppe organisiert werden.

Termine

Die aktuellen Termine für Jugendliche finden Sie immer unter „Termine & Veranstaltungen“ online oder als PDF-Datei zum Download.