Zur 38. Jahreshauptversammlung am 04.04.2022 in der Pizzaria La Terrazza, Fahrenzhausen waren 63 Mitglieder gekommen. Gleich nach der Eröffnung und der Begrüßung der Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Albert Linbrunner, gedachte man in einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder. Frau Claudia Kops, 2. Bürgermeisterin der Gemeinde Haimhausen, ließ sich entschuldigen und konnte den Termin dieses Jahr leidder nicht wahrnehmen. Sie war ebenfalls zur Jahreshauptversammlung eingeladen und hatte bisher immer lobende Worte für das hervorragende Engagement des Fischereivereins im Natur- und Umweltschutz sowie in der Jugendarbeit gefunden.

Fischereiverein Eching e.V. – 1. Vorsitzender Albert Linbrunner bei der Ansprache

Jahreshauptversammlung 2022 – 1. Vorsitzender Albert Linbrunner bei der Ansprache

Nach der Begrüßung folgt der Bericht des 1. Vorsitzenden. Dabei wurden folgende Themen angesprochen: Besonders das Jahr 2020 war stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und deren Folgen betroffen. So mussten die Mitglieder per Jahresendbrief über die Geschehnisse 2020 informiert werden, da es nicht möglich war, eine Jahreshauptversammlung abzuhalten. Dringend notwendige Arbeitseinsätze konnten nicht stattfinden. Selbiges galt für das Anfischen, das traditionelle Königsfischen und weite Bereiche der Jugendarbeit.

Weitere Themen waren Umweltaktionen wie das jährlich durchgeführte Ramadama und die Neophytenbekämpfung am Schwebelbach. Hier hatte A. Linbrunner zusammen mit der 3. Bürgermeisterin Sabrina Spallek und Michael Rank, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Haimhausen, Bund Naturschutz am „Runden Umwelttisch Haimhausen“ ein Konzept zur Bekämpfung des Riesenbärenklaus entwickelt. In einer groß angelegten Aktion kamen im Mai 2021 über 30 Helfer zusammen, um gegen diese Neophyten vorzugehen. Für den 30.04.2022 ist ein weiterer Arbeitseinsatz geplant.

Es folgten Themen wie die Sanierung der Gerätehütte, das Königsfischen, erzielte Gewinne durch die Teilnahme an Wettbewerben, die Teilnahme an Artenhilfsprogrammen, das Bachforelleneier-Projekt, Änderungen bei den Befugnissen der Fischereiaufseher als auch die neu aufgelegte Jugendordnung.

Fischereiverein Eching e.V. – Jahreshauptversammlung 2022

Fischerfreunde Haimhausen e.v. – Jahreshauptversammlung 2022

Zuletzt ging A. Linbrunner auf Veränderungen bei den Gewässerbetreuern ein. Sammy Reicher ist neuer Gewässerbetreuer für den Oberndorfer Weiher und den Heiglweiher, Anton Gmell übernimmt die Betreuung an der Unteren Amper und Andreas Müller ist nun für den Schwebelbach zuständig. Den ausgeschiedenen Gewässerbetreuern wurde großer Dank ausgesprochen. Dies gilt vor allem für August Pallauf, den ehemaligen Gewässerbetreuer des Schwebelbachs. Eine weitere personelle Veränderung gab es im Vorstand.

Monika Gürtler übernimmt zunächst kommissarisch bis zu den Neuwahlen 2023 das Amt der Schriftführerin. Rainer Markgraf, der bisherige Schriftführer, wechselte nach eigenem Wunsch als 2. Jugendwart in die Jugendgruppe zu Valentin Bauer, dem 1. Jugendwart. Am Schluss der Rede bedankte sich A. Linbrunner noch für das große Engagement von Bürgermeister Peter Felbermeier, seiner Stellvertreterin Claudia Kops und der 3. Bürgermeisterin Sabrina Spallek als Vertreter der Gemeinde für den Verein. Sie sind wichtige Sponsoren und Spender für den Fischereiverein.Nach der Rede des 1. Vorsitzenden folgte der Jahresbericht des Kassiers Klaus Hager mit einer Prognose für das Jahr 2023. Anschließend präsentierte Hans Riegler den Bereich der Revisoren und bescheinigte eine hervorragende Kassenführung.

Es folgte der Bericht des 1. Gewässerwartes Markus Linbrunner mit einem Hinweis auf die in Absprache mit der Fischereifachberatung geänderte Schonzeit der Regenbogenforelle. Im Anschluss erfolgte der Bericht des 1. Jugendwartes Valentin Bauer. Danach wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Fischereiverein Eching e.V. – Ehrung der Mitglieder

Jahreshauptversammlung 2022 – Ehrung der Mitglieder

Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurden verschiedene Mitglieder für 10, 25, 30 und 35 Jahre geehrt. Dabei wurden auch die Mitglieder geehrt, die 2021 ein Jubiläum gefeiert hatten. Am Ende der Jahreshauptversammlung wurden noch diverse Anträge zum Thema Arbeitsdienst angesprochen. Weitere Themen waren am Angelplatz hinterlassener Müll sowie Müll, der von feiernden Jugendlichen am Heiglweiher hinterlassen wird, Camper, die unrechtmäßig am Heiglweiher übernachten, kommerzielle Bootsfahrten auf der Amper, die verboten sind, und die Sanierung der Bodenplatte im Mühlbach am E-Werk.

Gelobt wurden Andy Kluschanzoff für die hervorragende Arbeit, die er am Klarlweiher als Gewässerbetreuer leistet und Boris Baumann für seine Arbeit als Beauftragter für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Verantwortlicher für die Website. Mit einem Ausblick auf bevorstehende Events, allen voran die 1250-Jahrfeier der Gemeinde Haimhausen, als auch einen Ausblick auf vereinsinterne Veranstaltungen wie das Aal- und Wallerfischen, das Königsfischen, ein geplantes Kesselfleischessen u.v.m. wurde die Jahreshauptversammlung beendet.

Text/Fotos: Boris Baumann
Protokoll: Monika Gürtler