Fischerfreunde Haimhausen e.V.

Fischereiverein mit über 35-jähriger Tradition

Die Fischerfreunde Haimhausen blicken auf eine langjährige Vereinsgeschichte zurück. Am 29. November 1984 von 11 leidenschaftlichen Anglern und Naturschützern gegründet und 1985 ins Vereinsregister eingetragen, zählt der Fischereiverein mit zu den traditionsreichen Fischereivereinen im Dachauer Hinterland. Übergeordnete Fischereiverbände sind der Fischereiverband Oberbayern e.V. und der Landesfischereiverband Bayern e.V.

Ziele und Anliegen

Umwelt- und Landschaftschutz

Das Anliegen und Ziel der Fischerfreunde Haimhausen e.V. ist es, den Umwelt- und Landschaftsschutz durch Reinhaltung der Gewässer und Uferregionen zu fördern, sowie den Natur- und Artenschutz durch die Hege und Pflege des Fischbestandes in eigenen und angepachteten Gewässern zu fördern und aufrechtzuerhalten. Neben der jährlich im Frühjahr stattfindenden „Ramadama“, eine groß angelegte öffentlich bekannt gegebene Aktion zur Säuberung der Gewässer und Uferzonen, leistet der Verein jährlich Hunderte Stunden Arbeitsdienste, die der Pflege der Gewässer und der Umwelt dienen.

Natur- und Artenschutz

Ein weiteres Ziel des Vereins ist die Förderung des Natur- und Artenschutzes durch die Hege und Pflege des Fischbestandes in eigenen und angepachteten Gewässern. In unserer eigenen Fischaufzuchtanlage können Sie miterleben, wie unsere Fische heranwachsen, und schon im frühen Lebensstadium in die heimischen Gewässer als Besatzfische eingebracht werden, das bürgt für gesunden und artenreichen Fischbestand. Wir bemühen uns ständig für die Durchgängigkeit der Fließgewässer und kümmern uns um Laichplätze für die Fische. Besonderes Augenmerk gilt den gefährdenden Arten wie Bachforelle und Äsche, deren Laich wir in den Gewässern ausbrüten lassen. Als Mitglied des Fischereiverband Oberbayern e. V. nimmt der Verein regelmäßig an Artenhilfsprogrammen teil und besetzt Gewässer mit heimischen Fischarten.

Information und Anleitung unserer Mitglieder

Auf Veranstaltungen und bei regelmäßigen Treffen wie dem Fischermontag können sich unsere Mitglieder über relevante Themen wie Naturschutz und Fischerei informieren und erhalten eine Anleitung zur Ausübung der waidgerechten, nicht gewerblichen Fischerei, bei der der Artenschutz, Natur- und Umweltschutz im Vordergrund steht.

Erziehung und Schulung unserer Jugend

Jungendarbeit Fischerfreunde Haimhausen e.V.

Jugendliche werden im Verein zu waidgerechten Fischern ausgebildet, bei denen auch der Naturschutz und Artenschutz eine wichtige Rolle spielt. Sie lernen die heimische Flora und Fauna kennen und schätzen. Teil des Unterrichts sind biologische Vorgänge die Gewässer betreffen sowie Gerätekunde. Der Unterricht ist für die jungen Angler und Naturschützer in jeder Hinsicht ein Gewinn, auch in Hinblick auf die Fischerprüfung, die viele junge Angler bereits mit 14 Jahren absolvieren. Regelmäßige Veranstaltungen wie gemeinschaftliches Fischen und Zeltlager fördern die darüber hinaus die soziale Kompetenz.

Pflege von Tradition und Brauchtum

Steckerlfisch Fischerfreunde Haimhausen e.V.Als Fischereiverein, der im Dachauer Hinterland, nördlich von München verwurzelt ist, werden auch bayerisches Brauchtum und bayerische Tradition seit jeher gepflegt. So beteiligt sich der Verein regelmäßig an Festen in Haimhausen mit dem Verkauf von Steckerlfisch, einer allseits beliebten und bekannten Spezialität, die auf vielen Volksfesten in Bayern angeboten wird und als echtes Schmankerl gilt.