Das „Bayerische Jugendkönigsfischen 2019“ fand dieses Jahr in der Zeit vom 20.07 bis 21.07.2019 in Würzburg statt. Jeweils drei Jungen und ein Mädchen, aus allen sieben Regierungsbezirken Bayerns sollten sich im Kampf um den Titel „Bayerischer Jugendfischerkönig 2019“ zu messen. Für das „Team Oberbayern“ war Daniel Bormann von den Fischerfreunden Haimhausen, Marina Krempf vom Fischereiverein für Kinder & Jugendliche Prien e.V., Dominik Bißle vom Anglerverein Petri Heil e.V. Altenstadt-Schongau und Mavin Weidlich vom BFV Wolfratshausen e.V. angereist.

Daniel Bormann Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019

Daniel Bormann (1.v.R) Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019

Die Ergebnisse der Teilnehmer aus Oberbayern können sich durchaus sehen lassen: Das „Team Oberbayern“ erreichte in der Mannschaftswertung den dritten Platz. Daniel Bormann von den Fischerfreunden Haimhausen und Oberbayerischer Jugendfischerkönig 2019, belegte den sechsten Platz in der Gesamtwertung der Disziplinen, Casting, Knotenbinden und Wissenstest.

Bei Casting erreichte er im Zielwurf 68 Punkte, warf 60,8 m weit und belegte damit sogar in der Disziplin  Casting Weitwurf Platz eins. Beim Wissenstest erreichet Daniel 22 von 28 möglichen Punkten. Auch beim Knotenbinden schnitt er hervorragend ab. Hier erhielt er für die Ausführung des Knotens in Bezug auf die Bindeweise 46 von 50 möglichen Punkten. Die Tragkraft seines Knotens wurde mit 12 Kilopond angegeben. In Bezug auf die Länge der Montage, erreichte er die volle Punktzahl.

Daniel Bormann Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019 Ehrung

Daniel Bormann Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019, Ehrung

Allesamt wertvolle Punkte fürs Team und eigentlich beste Voraussetzungen für eine Top Platzierung in Einzelwertung. Allerdings unterscheiden sich die Regularien beim Bayrischen Jugendkönigsfischen deutlich von denen die beim Oberbayerischen Jugendfischerkönigs Anwendung finden. Während es beim Kampf um die Krone des Oberbayerischen Fischerkönigs darum geht, in der Gesamtwertung aller Disziplinen, einschließlich des Fischens, die maximale Punktzahl zu erreichen, wird Bayerischer Jugendfischerkönig die Person, die den größten Fisch fängt.

Genau hierin lag das Problem. Daniel konnte einige Schleien und Brachsen landen. Nach eigenen Aussagen keinen nennenswerten Fisch, der ihn in der Platzierung weit nach vorne gebracht hätte. Dabei hatte er alles dafür getan um einen möglichst guten Fang zu landen. Gemeinsam mit Mathias Polzer, dem stellvertretenden Jugendwart der Fischerfreunde und mit Eva Hartman, Jugendwartin, hatten sie über Montagen und Köder gesprochen, die zum Einsatz kommen sollten.

"Team Oberbayern" Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019

„Team Oberbayern“ mit Daniel Bormann Bayerisches Jugendkönigsfischen 2019

Das Gewässer wurde am Tag vorher ausgiebig besichtigt, um einen möglichst guten Angelplatz zu wählen. Valentin Bauer, Jugendwart der Fischerfreunde Haimhausen betreute Daniel am Tag des Wettkampfes. Er fuhr ihn anschließend nach Hause. Sieger und Bayerischer Jugendfischerkönig 2019 ist John Jost vom ASV Obernau. Sieger der Mannschaftswertung ist das „Team Oberpfalz“ mit Georg Schuhbauer, Angel- und Naturfreundeverein Brucker Karpfen e.V., Michael Brandl, Perlbachfischer e.V. und Maximilian Schächerer vom Angelsportverein Bodenwöhr. Der Verein gratuliert allen Teilnehmern!

Text: Boris Baumann
Fotos: Elke Nagl, Susanne Schiffler