77 Fischerfreunde waren zu der JHV 2019 der Fischerfreunde Haimhausen e. V. gekommen, die heuer in der Parkgaststätte im Clubheim des SV-Lohhof in Unterschleißheim stattfand.

JHV 2019, 1. Vorsitzender Albert Linbrunner

JHV 2019, 1. Vorsitzender Albert Linbrunner

Nach der Begrüßung der Mitglieder mit anschließender Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder eröffnete der 1.Vorsitzende Albert Linbrunner die Versammlung mit seinem Bericht zum vergangenen Jahr.

Er betonte gleich zu Anfang, dass es das größte Anliegen jedes aktiven Fischers sei, das Nahrungsmittel Fisch so frisch wie möglich auf den Tisch zu bekommen, in der Natur zu verweilen und diese zu genießen. Gerade deshalb sehen sich Fischer auch dazu verpflichtet, Flora und Fauna zu schützen und zu pflegen. Er zeigte in seinem Vortrag, wie der Fischerverein Haimhausen auch im Jahr 2018 mit mehr als 2500 Arbeitsstunden einen großen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz in Haimhausen geleistet hat, wobei auch der Artenschutz eine erhebliche Rolle spielte. Wenn man all die Aktionen betrachtete, die der Fischereiverein initiiert hat wurde dies verdeutlicht. Neben dem jährlich stattfindenden „Rama-Dama“ im März, setzten sich die Fischerfreunde in mehreren Projekten für die Artenvielfalt und Durchgängigkeit von Fließgewässern ein und betreuten die Umgehungsrinne.

Es folgten die Berichte des 1.Gewässerwartes Markus Linbrunner mit Besatz- und Fangergebnissen, sowie der Kassenbericht des Kassiers Klaus Hager. Beide Kassenrevisoren bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Anschließend legte der 1. Jugendwart Valentin Bauer seinen Bericht vor. Für 2019 haben die Jugendwarte neue Ziele definiert. So wird unter dem Namen „Fischer machen Schule“ ein Projekt ins Leben gerufen, das in Zusammenarbeit der Schulen mit dem Landesfischereiverband Bayern e.V. Schülern Wissen rund um das Leben im und am Wasser vermitteln soll.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet. Alle Mitglieder des Vorstands als auch des erweiterten Vorstandgremiums wurden im Rahmen der Neuwahlen in ihren Ämtern für die nächsten 4 Jahre mit überragender Stimmenmehrheit bestätigt.

JHV 2019, Ehrung der Mitglieder

JHV 2019, Ehrung der Mitglieder

Nach den Neuwahlen wurden langjährige Mitglieder geehrt. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei 6 Mitgliedern, (J.Gehrlinger; Chr.Hölzl; N.Toldi; F.Kandiziora; M.Cooke; J.Feldengut) für 10 Jahre (Silbernadel des Vereins), bei 2 Mitgliedern (Chr.Hermann; H.Pflügler;) für 25 Jahre (Goldene Nadel des Vereins) und bei 7 Mitgliedern (D.Bögl; J.Heigl; P.Heigl; J.Riegler; J.Biehler; J.Schmidt; B.Motka;) für 30 Jahre (Gutschein) Treue zum Verein. Ebenfalls geehrt wurde das Mitglied Boris Baumann für die Erstellung der neuen Internetseite des Vereins.

Zum Schluss bedankte sich der Vorstand noch recht herzlich bei den Helfern und vielen Spendern. Der Verein freut sich über die steigende Zahl der Fördermitglieder, deren Beitrag direkt der Natur vor Ort zugutekommt.Mit der Vorausschau auf das Jahr 2019 und den angedachten Projekten, vor allem im Bereich Artenschutz und Wiederansiedelung von bereits verschwundenen Fischarten in den Gewässern, das vom 2.Vorsitzenden Günter Stanglmeier begleitet wird, schließt der 1.Vorsitzende die Versammlung mit einem kräftigen Petri Heil für 2019.